Geburtsfotografie

„Wird die Geburt zum Event?“ SZ Magazin, 16. Dezember 2017

Eine Geburt ist keine Veranstaltung.

Der Zeitpunkt nur selten geplant, die Rahmenbedingungen manchmal unvorhergesehen, die Dauer kaum einschätzbar. 

Erfahrung im Kreißsaal

Ich selbst durfte bereits drei Geburten erleben. Zwei davon während des eindrücklichsten Erlebnisses meines Volontariates: einer Nachtschicht im Kreißsaal der Sozialstiftung Bamberg im Jahr 2015. Dass es Wunder gibt, da bin ich mir seit 2017 nun endgültig sicher. Die Geburt meines ersten Kindes war für mich der aufregendste, glücklichste, anstrengendste, schmerzvollste, kraftvollste, … Emotionen geladenste Tag(e) meines Lebens.

Erinnerungen, wenn die Erinnerung getrübt ist

Im Voraus war ich hin und her gerissen, was das Thema Fotografie im Kreißsaal betrifft. Dass es Fotografen gibt, die das begleiten war mir da noch nicht bewusst. Mein Mann ist nur ungern für Fotos zuständig, muss ja auch nicht jeder Freude daran haben. 

Dabei wünschte ich mir dieses eine Foto des kleinen käseschmierigen Etwas. So eins, wie in meinem Fotoalbum ganz vorne klebt. Direkt nach der Geburt. Da hätte ich die Maße drauf geschrieben…

Diese Aufnahme gibt es nicht. Es gibt ein einziges Foto – ein Handyfoto – aus dem Kreißsaal. Wie ich das erste Mal stille. Ich bin nicht hübsch, unser Spatz zerknautscht, aber der Moment perfekt.

Eine Geburt ist ein Ereignis.

Eines, das unfassbare Leistungen von einer Frau fordert.

Warum muss denn bitte jetzt auch noch fotografiert werden?

Es muss gar nichts. Es ist aber auch nicht abartig oder verrückt, eine Entbindung zu dokumentieren. Bei einem Marathon lassen sich die Läufer schließlich auch in teils unvorteihafter Kleidung, triefend, miefend, kämpfend, schwitzend,…und im Ziel dann strahlend ablichten.

{Geburt ist Kraft.
Ist mächtig.
Stärke.
Kampf.
Leistung.
Schmerz.
Pure Weiblichkeit.
Ist wahre Schönheit.
Schöpfung.
Hoffnung.
Unverfälscht.
Natur.
Mensch werden.
Erlösung.
Wunder-voll.
Ist Liebe.
Der Beginn von etwas ganz Großem.
Ist Leben. }

》》Geburt ist intim und privat. Jede Entbindung umgibt etwas Geheimnisvolles. Eine Geburt muss aber kein Geheimnis sein.《《

Wenn Du auch so empfindest, ihr auch so über Entbindung denkt, Vorfreude verspürt für dieses phänomenale und unbeschreibliche unplanbare Ereignis, dann lasst uns daraus ein {Event} der besonderen Art machen. 

Schreib(t) mir! Lasst uns kennenlernen, eure Fragen & die „Rahmenbedingungen“ klären, um dann zu entscheiden, ob wir dem Geburtstag eures Wunders gemeinsam entgegenfiebern.